Cyprianerhof, Tiers am Rosengarten / Südtirol

Der neue Cyprianerhof gehört mit Sicherheit zu den schönsten Hotels in den Bergen. Das Haus besitzt alle Annehmlichkeiten eines wunderbaren Panorama-Wellness-Hotels, ist Dank der Lage aber viel mehr: Ein Treffpunkt für sportliche Wanderer und Kletterer.

Wie immer erst zwei Minuten Geografie und Geschichte: Der Cyprianerhof liegt in Tiers in Südtirols Süden an einem der wahrscheinlich spektakulärsten Felsformationen der Welt: Dem Rosengarten. Die Zacken ragen einfach in den Himmel, so als hätte sie der Tourismusdirektor persönlich so eingepflanzt. Oder der Hotelchef Martin Damian, dessen Familie der Hof gehört und der dieses Refugium hier oben an einer frei stehenden Wiese aus einer kleinen Pension erschuf.

Das kuriose am Cyprianerhof ist, dass es sich auf den ersten Blick wie ein wunderschönes, sehr sauber dekoriertes Wellness-Hotel anfühlt – mit Indoor- und Outdoorpool, verschiedenen Saunen, Liegestühlen, Massage- und Ruheräumen. Doch auf den zweiten Blick ist der Cyprianerhof eine perfekte Basis für Wanderer. Echte Wanderer, die morgens nach dem Frühstück zusammen mit Gleichgesinnten und einem Bergführer in die grandiose Natur der Dolomiten eintauchen und erst am Nachmittag wiederkehren. Martin Damian, selbst ein passionierter Bergsteiger, animiert jeden Gast dazu, raus zu gehen. Und mit „raus gehen“ meint er nicht die Wiese vor seinem Hotel, sondern die Berge.

Wer noch nicht so geübt ist, bekommt Hilfe, das ist selbstverständlich, auch in Sachen Ausrüstung. Und wer nach zwei Tagen doch einmal nur auf die Wiese vor dem Haus spazieren möchte, der darf das natürlich tun – im Cyprianerhof kann man das ziemlich gut, denn der Komfort ist hier grandios. Bei schönem Wetter sitzt man auf der Terrasse und macht das 80ste Foto vom Rosengarten.

DIE ZIMMER

Alle Zimmer haben wunderbaren Gebirgsblick, die schönsten sind natürlich die Suiten, die nach oben zum Rosengarten zeigen. Insgesamt hat der Cyprianerhof 80 Zimmer.

DAS ESSEN

Ist sehr sehr gut, abends wird im gemütlichen Speisesaal – zum Teil sogar unter Glasdach – ein mehrgängiges Dinner serviert, das auch für bewusste Esser sehr beliebt sein dürfte. Die Portionen sind angenehm, Spezialitäten sind natürlich regionale Gerichte.

WELLNESS

Der Einheimische würde zwar sagen: wozu brauchst Du hier einen Wellnessbereich, wenn Du jeden Tag in die frische Natur stapfen kannst. Aber: Im Cyprianerhof gibt es eben beides. Ein eigener Trakt sorgt sich um gestresste Körper, es gibt Behandlungsräume, diverse Ruheräume, Saunalandschaft, In- und Outdoorpool, Badeteich und sogar eine „Schupfensauna“, ein eigenes Saunahaus inmitten einer großen Wiese.

IDEAL FÜR

Grundsätzlich wirklich alle, die die Berge lieben und an einem ganz besonderen Platz eine schöne Woche Urlaub verbringen wollen. Vor allem aber wissen den Cyprianerhof Paare, Alleinstehende und Familien zu schätzen, die Wanderungen mit und ohne Führer in die Dolomiten unternehmen. Der Vorteil für Alleinreisende: man schließt sich tagsüber einer Gruppe an und knüpft vielleicht sogar einen netten Kontakt.

cyp16_0764@2

Ersten Kommentar schreiben

Antworten